Video in der Staatsoper | Mediendesignstudenten

Video in der Staatsoper

Die Studierenden Daniel Wolff und Max Friedrich kreierten für Kurt Weil`s Musical LADY IN THE DARK fragmentierte Videobilder mit einer verwirrenden Simultaneität von Eindrücken und Stimmungen. Premiere war am 15. Oktober 2011 in der Staatsoper Hannover. Die Studierenden waren begeistert, an der Schaffung eines Bühnenbildes für ein so großes Haus beteiligt zu sein.

Der Regisseur Matthias Davids und Heinz Hauser als Bühnenbildner ließen den Studierenden die nötige Freiheit, um ihre Interpretationen zu entwickeln. Ergebnis ist ein modernes bildstarkes Bühnenbild, in dem sich die Videosequenzen nahtlos integrieren.

LADY IN THE DARK wurde am Abend der Premiere vor ausverkauftem Haus mit viel Begeisterung und Applaus vom Publikum aufgenommen. Auch die Feuilletons berichteten insgesamt sehr positiv über die Inszenierung und speziell auch über die Videoarbeiten. „Und fantastisch sind die Videoprojektionen (Max Friedrich, Daniel Wolff), die dem Ganzen den nötigen Irrsinn geben.“ (Neue Presse, 17.10.2012)