Jan Schmicker

1981 wurde Jan Schmicker in Magdeburg geboren und von 2001 -2007 studierte er Grafik-und Kommunikationsdesign an der FH-Hannover.

Mit Fokus auf Malerei und Zeichnen entwickelte sich die Leidenschaft zum Animationsfilm und mündetet in der Berufswahl Characteranimator. Parallel dazu war und ist Jan Schmicker Graffiti- und Streetartist unter dem Namen „The Eifrig“ aktiv und ließ dies auch in seine Arbeiten einfließen.

2005 absolvierte er ein Praktikum im Filmstudio Motionworks in Halle, welches Ihm endgültig den Weg in den Animationsfilm bahnte. 2006 begann Jan Schmicker neben dem Studium für das Studio Cyoshi-Crucial als Animator zu arbeiten. 2007 machte er seinen Abschlussfilm an der FH-Hannover, der Ihm eine Stelle als Animator bei Ambient-Entertainment ( Hannover ) verschaffte. 2008 wirkte Jan Schmicker bei mehreren Independendprojekten mit und zog Anfang 2009 nach Stuttgart um für ein Werbefilmstudio zu arbeiten.

Mit dem Wunsch mehr über Cartoon und Film zu lernen zog er 2010 nach Frankreich um im Studio Team-TO an TV-Serien zu animieren. Von hier aus begann die Reise durch Spanien, Schweden und Dänemark. Sommer 2013 zog Jan Schmicker nach Paris um für das Hollywoodstudio „Illumination-MacGuff“ zur Arbeiten und machte sich vorerst Sesshaft in Paris. Er arbeitete an Filmen wie „Minions“, „Ich einfach unverbesserlich III“ und „Sing“ mit.

2017 begann er an einem eigenen 2D Animationskurzfilm zu arbeiten, um der Industrie einmal mehr den Rücken zu kehren.